drhoffmann
fdplogo
Kreisverband
Breisgau-Hochschwarzwald
service
programm
kreisverband
kontakt
impressum
dsgvo
email
facebook
rss
youtube
Fotos: Johannes Klatt · Dr. Christoph Hoffmann
termine
presse
antraege
sonstiges
© 2018 – 2020 FDP Kreisverband
Breisgau-Hochschwarzwald
Wählen Sie das Thema von
Dr. Christoph Hoffmann MdB, für das Sie sich interessieren und lesen Sie dort weiter …

Die aktuellsten Mitteilungen
stehen dabei immer oben.
   


16. November 2020


© Badische Zeitung

Mehrwertsteuer für Hotels und Gastronomie dauerhaft senken

Beim Webtalk des Bad Krozinger FDP-Stadtverbandes sind sich Politiker und Experten in ihrem Unverständnis über die Corona-Maßnahmen weitgehend einig. Im März sind Landtagswahlen. Doch das Leben, auch das politische, ist von der Corona-Pandemie gekennzeichnet. Schlechte Karten für kleine Parteien, die gerade nicht an der Regierung beteiligt sind? Kommt drauf an, was man draus macht, denkt sich die FDP und macht im Umfeld ihres hiesigen Bundestagsabgeordneten Christoph Hoffmann mit verschiedenen Aktivitäten auf sich aufmerksam. Zuletzt mit einem Webtalk zum Thema „Heilbäder und Tourismus im Lockdown“, den der Vorsitzende des Bad Krozinger Stadtverbands, Martin Cammerer, moderierte. Die ansteckungsfreie Alternative zur klassischen Pressekonferenz bringt keine weltbewegenden neuen

Lesen Sie bitte hier weiter.



4. November 2020


RegioTrends

Nutzung erneuerbarer Energien: Pläne der Bundesregierung sind nicht durchdacht und unvernünftig.

Südbadischer Abgeordnete sieht Nutzung erneuerbarer Energien zu Frage der nationalen Sicherheit zu machen kritisch. Die Pläne der Bundesregierung, die Nutzung erneuerbarer Energien zu einer Frage der nationalen Sicherheit zu machen, sieht der südbadische FDP-Abgeordnete Dr. Christoph Hoffmann kritisch. Zum Hintergrund: In der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) soll ein neuer Absatz eingefügt werden. Darin heißt es, die Nutzung erneuerbarer Energien zur Stromerzeugung liegt im öffentlichen Interesse und dient der öffentlichen Sicherheit. „Wo kein Wind ist, kann man – auch wenn man Windkraft noch so befürwortet – keinen Wind zaubern“, ...

Lesen Sie bitte hier weiter.