impfstoffe
fdplogo
Kreisverband
Breisgau-Hochschwarzwald
service
programm
kreisverband
kontakt
impressum
dsgvo
email
facebook
rss
youtube
Foto:Artem Prodez © Pexels
termine
antraege
sonstiges
Am 19. März hatten sich die Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin darauf verständigt, dass „zur Vermeidung des Infektionseintrags aus
Nachbarstaaten“ zusätzliche Impfdosen
aus Mehrlieferungen des Herstellers Biontech an deutsche Grenzregionen geliefert werden. So erhielten aufgrund ihrer Nähe zum französischen Departement Moselle das Saarland 80000 und Rheinland-Pfalz 20000 zusätzliche Dosen. Je 100000 Dosen gingen an Bayern  …

Lesen Sie bitte bei der Badischen Zeitung direkt weiter:

bz

 

 

Fehlen zu Zusatzlieferungen?
© 2021 FDP Kreisverband
Breisgau-Hochschwarzwald
drhoffmann